Herzlich Willkommen

auf der Internetseite von St. Maria Köthen

Sehr geehrte Besucher unserer Internetseite. Wir möchte Sie neugierig machen auf uns katholische Christen der Pfarrei St. Maria Köthen in Anhalt und auf das, was wir leben, wie wir leben und woraus wir leben. Immerhin sind wir Teil einer der ältesten Institutionen der Welt und gehören somit zu einem echten „Globalplayer“, auch wenn wir in der Provinz zuhause sind. 

Die Katholische Kirche besteht seit über 2000 Jahren und geht auf Jesus Christus zurück, dessen Tod und Auferstehung wir glauben, verkünden und in jeder Heiligen Messe feiern. Wir bekennen ihn als unseren Herrn und als Sohn Gottes, der uns durch sein Leiden und Auferstehen mit Gott und untereinander versöhnt hat.

Sein Wort und Beispiel, die uns in den Evangelien des Neuen Testaments überliefert sind, sind uns Vorbild für unser Handeln und Maßstab für die Weitergabe der Frohen Botschaft unseres Glaubens.

Wir Christen der Pfarrei St. Maria gehören zur weltweiten katholischen und apostolischen Kirche. Wir stehen in Gemeinschaft mit dem Papst, dem Bischof von Rom, und nennen uns daher auch römisch-katholisch, mit unserem Bischof in Magdeburg, zu dessen Diözese wir gehören, und mit den vielen Gläubigen in zahlreichen Pfarreien mit ihren Gemeinden, Ordensgemeinschaften, geistlichen Bewegungen, Gruppen und Verbänden.

Als schöpferische Minderheit wollen wir katholische Christen in unseren Heimatorten Kirche sein, als Kirche vor Ort leben und ihr ein Gesicht geben.

Das tun wir in unseren täglichen Gottesdiensten, die wir im Pfarrgebiet feiern, in der Verkündigung und Weitergabe des Glaubens, bei Fest und Feiern, in der Sorge umeinander und um unsere Mitmenschen in ihren unterschiedlichen Situationen und Lebenslagen. Dabei helfen uns unsere Einrichtungen wie das Katholische Senioren-Pflegeheim St. Elisabeth und die Katholische Kindertagesstätte St. Anna, in denen wir auch mit Menschen in Kontakt kommen, die unseren Glauben nicht teilen oder keiner Kirche angehören. Auch der Malteser-Hilfsdienst unterstützt uns mit seinen Angeboten in unseren diakonisch-caritativen Aufgaben.

So wie unsere Vorfahren im Glauben möchten wir hier und heute Zeugen Jesu Christi sein. Wir laden Sie ein, uns und unsere Pfarrei in Wort und Bild oder auch persönlich vor Ort kennenzulernen.

Seien Sie uns willkommen.


Höhepunkte



Ein neuer BONI-Bus für unsere Pfarrei

Wir erwarten – nein, kein Baby, sondern einen BONI, einen neuen VW-Transporter vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken in Paderborn. Die Neuanschaffung unterstützt das Bonifatiuswerk, wobei zweidrittel des Kaufpreises des Bonifatiuswerk trägt und ein Drittel die Pfarrei übernimmt.

Unser bisheriger BONI-Bus stammt aus dem Jahr 2002 und hat in den 18 Jahren für die Pfarrei und ihre Einrichtungen gute Dienste geleistet. Er stand zur Verfügung, wenn die Kinder unserer Kita St. Anna sich auf den Weg machten, um den Bewohnern unseres Senioren-Pflegeheimes mit einem Auftritt bei Festen und Feiern mit einer Darbietung eine kleine Freude zu machen. Er wurde genutzt, um Kinder und Jugendliche unserer Pfarrei zur Kinderwallfahrt oder zum Ort der Religiösen Kinderwoche (RKW) zu bringen und wieder abzuholen.

Den Frauen unserer Pfarrei stand er zur Verfügung, wenn sie sich zur Frauenwallfahrt nach Helfta aufmachten. Die Hausmeister von Heim und Pfarrei nutzten ihn, um Besorgungen zu erledigen oder Material zu beschaffen. Gelegentlich wurde er auch ausgeliehen, wenn Nachbarpfarreien einen weiteren Bus benötigten, um eine Jugendfahrt auszurichten.

In den 18 Jahren hat er der Pfarrei beim Transport von Menschen und Material gute Dienste geleistet. Obwohl er noch funktionstüchtig ist, ist er inzwischen doch in die Jahre gekommen und mancher Verschleiß macht sich bemerkbar, auch was den Verbrauch an Kraftstoff betrifft.

Deshalb freuen wir uns, dass das Bonifatiuswerk mit Zustimmung des Bistums Magdeburg bereit ist, die Anschaffung eines neuen und moderneren BONI-Busses zu ermöglichen. Wenn der neue wie der alte auch wieder 18 Jahre gute und verlässliche Dienste leistet, hat sich die Anschaffung mehr als gelohnt.

Die Förderung durch das Bonifatiuswerk ist allerdings nur möglich, weil die Pfarreien und Gemeinden in Deutschland das Werk mit ihren Spenden und Kollekten unterstützen. Deshalb gilt unser Dank neben dem Bonifatiuswerk auch den zahlreichen Förderern, die die Arbeit des Werkes mit ihren Mitteln erst möglich machen.

Und so sind wir voller Spannung und Erwartung, wenn wir unseren neuen BONI-Bus im Lauf dieses Jahres aus Paderborn abholen dürfen.  

 


Termine

 

Freitag 10.07.2020
14. Woche im Jahreskreis Hl. Knud, hl. Erich, hl. Olaf (g)
     
Hl. Geist
Görzig
  08.30 Wort-Gottes-Feier

 

Samstag
11.07.2020
Hl. Benedikt von Nursia (F)
     
Herz Jesu
Osternienburg
  18.00 Wort-Gottes-Feier

 

15. Sonntag im Jahreskreis 12.07.2020
Kollekte für die Pfarrei
     
St. Michael
Edderitz
  08.00 Wort-Gottes-Feier
St. Maria
Köthen
  10.00 Hl. Messe: für die Pfarrei Familiengottesdienst zum Schuljahresabschluss mit Reisesegen
St. Maria
Köthen
  17.00 Vesper